Über uns

 

Blog - expertree

 

expertree - Seminar: Richard Mullender

Fragen stellen wird überbewertet 

Wenn wir uns umhören nach dem Verständnis von „aktivem Zuhören“, dann bekommen wir meist zu hören, dass man für gutes Zuhören gezielte Fragen stellen muss oder dass man alle Informationen erst einmal aufnehmen soll oder, oder, oder. Ist es nicht so, dass wir, wenn wir Fragen stellen, selber reden – also dem Anderen gerade nicht zuhören? Und können wir wirklich ALLE Informationen aufnehmen? 

Wenn wir Fragen stellen, müssen wir uns im Klaren sein, dass wir damit auch die Unterhaltung lenken. Beispiel: Ich frage meinen Gesprächspartner, wie sein Arbeitstag ausgesehen hat und er antwortet, dass er zunächst einige Dinge abgearbeitet hat, dann hatte er Meetings, dann Mittagessen, dann noch ein paar Meetings und dann Feierabend. Wenn ich ihn daraufhin frage, welche Dinge er denn abgearbeitet hat, habe ich damit nicht nur die Unterhaltung gelenkt (die Meetings scheinen mir uninteressant und das Mittagessen auch), sondern auch noch fokussiert auf einen kleinen Abschnitt seines Tages. War das mein Ziel? 

Jede geschäftliche Unterhaltung sollte ein Ziel haben, denn nur dann kann ich zuhören und zwar nach den Dingen, die zu meinem Ziel der Unterhaltung passen. Darauf kann ich dann fokussieren und darauf kann ich Fragen stellen und aktiv zuhören. Und bei all den Fragen, bieten sich immer offene Fragen an, zu denen mein Gesprächspartner ausschweifend antworten kann. Denn je mehr Antwort ich erhalte, desto mehr kann ich über die Werte und Motivation meines Gegenüber erfahren. 

Die Quintessenz? Lieber weniger und dafür offene Fragen stellen, um damit mehr über meinen Gesprächspartner zu erfahren und meine Ziele zu erreichen. Einfach mal versuchen! 

Key Facts: 

  • Fragen leiten eine Unterhaltung 

  • Ungezieltes Zuhören liefert mehr Informationen, als wir aufnehmen und verarbeiten können 

  • Über offene Fragen die Werte und Motivation erfahren 

expertree - Offsite

An einem Donnerstag, kurz nach Sonnenaufgang, treffen sich mehrere verschlafene Personen in Eschborn, um sich auf den Weg in Richtung Süden zu machen. 

Das neue Büro in der Mergenthalerallee wird vor der Abfahrt unter die Lupe genommen und erste Espressos helfen zum Wachwerden. 

Nachdem es 2017 für zwei Nächte nach München ging, wurden für 2018 drei Nächte im schönen Ötztal in Österreich geplant. 

Ein schönes, frisch modernisiertes Familienhotel war der Ausgangspunkt für einige Workshops, Wanderungen, Klettern im Zirbenwald und einen Ausflug auf den Hausberg „Hohe Mut“ mit 2.670 Metern. 

Solche Firmenevents bieten allen Beteiligten die Möglichkeit eines konzentrierten Austausches, der Verteilung von neuen Informationen und der Vorstellung neuer Mitarbeiter/-innen in einem breiteren Rahmen, als es in unserem Format „Business Dinner“ erfolgen kann. 

Ein großes Dankeschön an die Gastgeber Magdalena und Emanuel, dem ganzen Team und ganz besonders Peter und Gernot aus dem Service. 

Vielen Dank für täglichen Service und den ausgezeichneten 7-Gänge-Menüs an den Abenden. 

Schon jetzt geht die Planung für das Event 2019 los – gesammelte Erfahrungen werden besprochen und festgehalten, um zukünftige Events noch attraktiver für alle zu gestalten.

 

Was sind eure Insider für ein Offsite, welche Ziele und Ausflüge könnt ihr uns empfehlen? 

 

Key Facts: 

  • Mindestens einmal jährlich findet bei uns ein Offsite statt 

  • Zeit für einen konzentrierten Austausch inklusive Planung 

  • Der Spaß steht natürlich im Vordergrund 

expertree - Business Dinner

Einmal im Monat trifft sich das gesamte expertree-Team zum Business Dinner. Um was es genau geht und wieso wir uns regelmäßig treffen erfährst Du in diesem Blogbeitrag. 

Wissbegierde, Teamgeist und der Spaß an der Arbeit treffen bei unserem monatlichen Business Dinner aufeinander. 


Warum Wissbegierde? Zu Beginn unseres Business Dinner werden zwei bis drei spannende Präsentation gehalten. Hier werden unter anderem Vorträge zum Projektmanagement oder aktuellen Themen aufgegriffen. 

 
Jeder im expertree Team ist verantwortlich für ein Themengebiet und bringt die Kollegen beim Business Dinner auf den neuesten Stand. Am Ende des Vortrages gibt es Feedback aus der gesamten Gruppe und meistens eine Diskussion über das Thema. 

 
Im Anschluss an die Vorträge kommt ein weiteres Highlight des Abends: das Essen. Jedes Business Dinner klingt mit einem leckeren Abendessen aus. Ob bei einem bayrischen Abend mit Brezeln und Obatzter oder einer Weinprobe. An diesem Abend steht sowohl der Spaß an der Arbeit als auch der Austausch mit den Kollegen im Mittelpunkt. Es werden berufliche Tipps und Ratschläge sowie Berichte über den letzten Urlaub oder Restaurantempfehlungen besprochen. 

Bist Du bei unserem nächsten Business Dinner dabei? 

Wir freuen uns auf Dich! 

 

Key Facts: 

  • Einmal im Monat findet unser Business Dinner statt. 

  • Wissbegierde, Teamgeist und der Spaß an der Arbeit stehen im Mittelpunkt. 

  • Fachlicher Austausch sowie privates Zusammenkommen bei gutem Essen mit dem Team. 

expertree - Wer wir sind

Wer sind wir? 

expertree consulting ist eine junge, dynamische Beratung rund um das Thema Projektmanagement.  

In 2016 durch zwei erfahrene Berater und Projektmanager gegründet, streben wir danach, Projekterfolg duplizierbar zu machen. Unsere Themen drehen sich um Projektmanagement und das schließt für uns Projektunterstützung durch Project Assistants, Project Offices und Project Management Offices sowie Project Health Management und Portfolio Management ein. Wir betrachten das Projektmanagement eines Unternehmens gesamtheitlich und nicht nur einzelne Aspekte. 

Warum tun wir, was wir tun? Wir haben Spaß bei unserer Arbeit. Unser Antrieb ist ein andauernder Durst nach Wissen und dessen praktische Anwendung. Wir wollen unsere Mission erfüllen: Projekterfolg wiederholbar zu machen. Daher verstehen wir uns auch als Beratungs-Boutique, in der wir uns alle untereinander kennen, respektieren und gegenseitig weiterbringen. Wissensaustausch ist bei uns nicht nur gelebte Praxis, sondern ein Grundwert unserer Arbeit und unseres Unternehmens. 

Wenn Du Dich in diesen Zeilen wiedererkennst und gerade auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist, melde Dich bei uns und werde ein Teil unseres Teams. 

Key Facts: 

  • Von Projektmanagern gegründetes Unternehmen mit Fokus auf Projektmanagement. 

  • Spaß an der Arbeit und Wissensdurst sind unser Antrieb. 

  • Wir wollen Projekterfolg duplizierbar machen 

 
 
 
 

expertree - Seminar: Richard Mullender

Zuhören ist die wichtigste Fähigkeit

Allzu häufig ertappen wir uns in einer Diskussion dabei, dass wir – noch während ein Gegenüber spricht – bereits über unsere Argumentation und unsere Punkte nachdenken. In der Konsequenz überhören wir nicht selten wichtige Informationen, die uns im weiteren Verlauf des Gesprächs sehr hilfreich gewesen wären. Oder wir hören sie, können die Informationen aber nicht verarbeiten. Warum ist das eine schlechte Ausgangssituation? 

Natürlich wollen wir in einer Diskussion – vor allem, wenn wir dabei etwas erreichen möchten – unsere Argumente hervorbringen und unseren Gegenüber zum Einlenken bzw. zu unserem Verständnis bewegen. Doch wenn wir einen kurzen Blick in unseren Gegenüber wagen, werden wir sehen, dass das auch genau sein Ziel ist. Wir werden also im Zweifel niemanden dazu bewegen, unserer bestechenden Logik zu folgen. Stattdessen könnten wir den Fokus auf unseren Verhandlungspartner legen und schauen, wie wir mit seinen Argumenten und seiner Logik unser Ziel erreichen. 

Das bedeutet, dass wir unsere Standpunkte und (festgefahrene) Positionen ein gutes Stück weit außer Acht lassen und uns mehr mit unseren Zielen beschäftigen. Je klarer wir wissen, was wir erreichen wollen (Ziele), desto mehr freie Kapazität haben wir, um unserem Gegenüber zuzuhören. Wenn wir dann durch zuhören die Motivation und die Werte erfahren, können wir darauf aufbauen und prüfen, wie unsere Ziele in dieses Wertebild passen.  

Das Ergebnis? Die Kunst der Verhandlung bringt nicht nur durchschnittlich deutlich bessere Ergebnisse, sondern sorgt mit etwas Übung auch für stressfreiere Gespräche. Eine Überlegung wert! 

Key Facts: 

  • Wir sollten nicht unsere Argumentation, sondern unsere Ziele vor Augen haben 

  • Durch den Fokus auf unseren Gesprächspartner erhalten wir dessen Werte und Motivation 

  • Wir fügen unsere Ziele in das Wertesystem des anderen ein

expertree - Seminar: Richard Mullender

Fragen stellen wird überbewertet 

Wenn wir uns umhören nach dem Verständnis von „aktivem Zuhören“, dann bekommen wir meist zu hören, dass man für gutes Zuhören gezielte Fragen stellen muss oder dass man alle Informationen erst einmal aufnehmen soll oder, oder, oder. Ist es nicht so, dass wir, wenn wir Fragen stellen, selber reden – also dem Anderen gerade nicht zuhören? Und können wir wirklich ALLE Informationen aufnehmen? 

Wenn wir Fragen stellen, müssen wir uns im Klaren sein, dass wir damit auch die Unterhaltung lenken. Beispiel: Ich frage meinen Gesprächspartner, wie sein Arbeitstag ausgesehen hat und er antwortet, dass er zunächst einige Dinge abgearbeitet hat, dann hatte er Meetings, dann Mittagessen, dann noch ein paar Meetings und dann Feierabend. Wenn ich ihn daraufhin frage, welche Dinge er denn abgearbeitet hat, habe ich damit nicht nur die Unterhaltung gelenkt (die Meetings scheinen mir uninteressant und das Mittagessen auch), sondern auch noch fokussiert auf einen kleinen Abschnitt seines Tages. War das mein Ziel? 

Jede geschäftliche Unterhaltung sollte ein Ziel haben, denn nur dann kann ich zuhören und zwar nach den Dingen, die zu meinem Ziel der Unterhaltung passen. Darauf kann ich dann fokussieren und darauf kann ich Fragen stellen und aktiv zuhören. Und bei all den Fragen, bieten sich immer offene Fragen an, zu denen mein Gesprächspartner ausschweifend antworten kann. Denn je mehr Antwort ich erhalte, desto mehr kann ich über die Werte und Motivation meines Gegenüber erfahren. 

Die Quintessenz? Lieber weniger und dafür offene Fragen stellen, um damit mehr über meinen Gesprächspartner zu erfahren und meine Ziele zu erreichen. Einfach mal versuchen! 

Key Facts: 

  • Fragen leiten eine Unterhaltung 

  • Ungezieltes Zuhören liefert mehr Informationen, als wir aufnehmen und verarbeiten können 

  • Über offene Fragen die Werte und Motivation erfahren 

expertree - Offsite

An einem Donnerstag, kurz nach Sonnenaufgang, treffen sich mehrere verschlafene Personen in Eschborn, um sich auf den Weg in Richtung Süden zu machen. 

Das neue Büro in der Mergenthalerallee wird vor der Abfahrt unter die Lupe genommen und erste Espressos helfen zum Wachwerden. 

Nachdem es 2017 für zwei Nächte nach München ging, wurden für 2018 drei Nächte im schönen Ötztal in Österreich geplant. 

Ein schönes, frisch modernisiertes Familienhotel war der Ausgangspunkt für einige Workshops, Wanderungen, Klettern im Zirbenwald und einen Ausflug auf den Hausberg „Hohe Mut“ mit 2.670 Metern. 

Solche Firmenevents bieten allen Beteiligten die Möglichkeit eines konzentrierten Austausches, der Verteilung von neuen Informationen und der Vorstellung neuer Mitarbeiter/-innen in einem breiteren Rahmen, als es in unserem Format „Business Dinner“ erfolgen kann. 

Ein großes Dankeschön an die Gastgeber Magdalena und Emanuel, dem ganzen Team und ganz besonders Peter und Gernot aus dem Service. 

Vielen Dank für täglichen Service und den ausgezeichneten 7-Gänge-Menüs an den Abenden. 

Schon jetzt geht die Planung für das Event 2019 los – gesammelte Erfahrungen werden besprochen und festgehalten, um zukünftige Events noch attraktiver für alle zu gestalten.

 

Was sind eure Insider für ein Offsite, welche Ziele und Ausflüge könnt ihr uns empfehlen? 

 

Key Facts: 

  • Mindestens einmal jährlich findet bei uns ein Offsite statt 

  • Zeit für einen konzentrierten Austausch inklusive Planung 

  • Der Spaß steht natürlich im Vordergrund 

expertree - Business Dinner

Einmal im Monat trifft sich das gesamte expertree-Team zum Business Dinner. Um was es genau geht und wieso wir uns regelmäßig treffen erfährst Du in diesem Blogbeitrag. 

Wissbegierde, Teamgeist und der Spaß an der Arbeit treffen bei unserem monatlichen Business Dinner aufeinander. 


Warum Wissbegierde? Zu Beginn unseres Business Dinner werden zwei bis drei spannende Präsentation gehalten. Hier werden unter anderem Vorträge zum Projektmanagement oder aktuellen Themen aufgegriffen. 

 
Jeder im expertree Team ist verantwortlich für ein Themengebiet und bringt die Kollegen beim Business Dinner auf den neuesten Stand. Am Ende des Vortrages gibt es Feedback aus der gesamten Gruppe und meistens eine Diskussion über das Thema. 

 
Im Anschluss an die Vorträge kommt ein weiteres Highlight des Abends: das Essen. Jedes Business Dinner klingt mit einem leckeren Abendessen aus. Ob bei einem bayrischen Abend mit Brezeln und Obatzter oder einer Weinprobe. An diesem Abend steht sowohl der Spaß an der Arbeit als auch der Austausch mit den Kollegen im Mittelpunkt. Es werden berufliche Tipps und Ratschläge sowie Berichte über den letzten Urlaub oder Restaurantempfehlungen besprochen. 

Bist Du bei unserem nächsten Business Dinner dabei? 

Wir freuen uns auf Dich! 

 

Key Facts: 

  • Einmal im Monat findet unser Business Dinner statt. 

  • Wissbegierde, Teamgeist und der Spaß an der Arbeit stehen im Mittelpunkt. 

  • Fachlicher Austausch sowie privates Zusammenkommen bei gutem Essen mit dem Team. 

expertree - Wer wir sind

Wer sind wir? 

expertree consulting ist eine junge, dynamische Beratung rund um das Thema Projektmanagement.  

In 2016 durch zwei erfahrene Berater und Projektmanager gegründet, streben wir danach, Projekterfolg duplizierbar zu machen. Unsere Themen drehen sich um Projektmanagement und das schließt für uns Projektunterstützung durch Project Assistants, Project Offices und Project Management Offices sowie Project Health Management und Portfolio Management ein. Wir betrachten das Projektmanagement eines Unternehmens gesamtheitlich und nicht nur einzelne Aspekte. 

Warum tun wir, was wir tun? Wir haben Spaß bei unserer Arbeit. Unser Antrieb ist ein andauernder Durst nach Wissen und dessen praktische Anwendung. Wir wollen unsere Mission erfüllen: Projekterfolg wiederholbar zu machen. Daher verstehen wir uns auch als Beratungs-Boutique, in der wir uns alle untereinander kennen, respektieren und gegenseitig weiterbringen. Wissensaustausch ist bei uns nicht nur gelebte Praxis, sondern ein Grundwert unserer Arbeit und unseres Unternehmens. 

Wenn Du Dich in diesen Zeilen wiedererkennst und gerade auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bist, melde Dich bei uns und werde ein Teil unseres Teams. 

Key Facts: 

  • Von Projektmanagern gegründetes Unternehmen mit Fokus auf Projektmanagement. 

  • Spaß an der Arbeit und Wissensdurst sind unser Antrieb. 

  • Wir wollen Projekterfolg duplizierbar machen