Project Health

 

Projekte bringen Veränderungen in das Unternehmen und unterliegen selber ständig einem Veränderungsprozess.

Der Erfolg ist dabei abhängig von einer Unmenge an Faktoren, wie beispielsweise:

  • Scope Management

  • Stakeholder-Management

  • Zeitmanagement

  • Management Support

  • Budget-Vorgaben

  • Projektmitarbeiter und deren Zusammensetzung

  • Strukturen und Vorgaben innerhalb der Organisation

  • Unterstützungseinheiten wie PA, PO

  • ...

Die Kunst des Projektmanagers besteht also darin, dieses komplexe Konstrukt zu durchschauen, vorauszuahnen, zu lenken und natürlich bei alledem noch den Überblick zu bewahren. Erstaunlicherweise funktioniert das recht häufig zufriedenstellend. Und dann gibt es diese Projekte, bei denen hat man einfach ein komisches Gefühl. Irgendetwas stimmt nicht - zur Zeit ist alles in Ordnung, aber irgendwie scheint da noch etwas zu sein, woran derzeit keiner denkt.

Der Blick eines Außenstehenden

Genau an dieser Stelle hilft meist ein neutraler und unvoreingenommener Blick von außen. Von jemandem, der Projektmanagement versteht und Projekte in unterschiedlichen Branchen geleitet hat, auch wenn derjenige das konkrete Projekt nicht kennt. Hier kommen wir ins Spiel, denn wir verstehen nachgewiesenermaßen etwas von Projektmanagement und haben ein Vorgehen zur Evaluierung von Projekten entwickelt, was in folgenden Schritten das Projekt beleuchtet.

Wir sind weder Zauberer, noch Allwissende

Doch wir können anhand unserer Erfahrung aus verschiedenen Projekten und den Erkenntnissen von Zusammenhängen mit Projekterfolgen ein Bild aufzeigen, was Ihnen konkreten Nutzen für dieses und weitere Projekte bringt. Es geht dabei mehr um Potential als um einen symbolischen Fingerzeig, es geht um ein "Wie können wir besser werden?" anstatt eines "Wer ist schuld?". Insofern kann ein Blick von außen Ihrem Projekt nur helfen.

theoretische Welt
Wir nehmen Einblick in Dokumente, Vorlagen und Pläne wie z.B.
  • Projektauftrag
  • Projektplan
  • Risiko-Inventar
  • Steering Committee-Unterlagen
  • ...
praktische Welt
Wir führen Interviews mit verschiedenen Stakeholdern, abhängig von den Ergebnissen der theoretischen Weltbetrachtung. Wir führen auf jeden Fall ein Gespräch mit dem Projektleiter und dem Auftraggeber
Analyse
Hier ziehen wir uns zurück und werten beide Welten aus. Anschließend dokumentieren wir Unstimmigkeiten zur weiteren Überprüfung im nächsten Schritt.
Verifikation
Wir sprechen mit ausgewählten Stakeholdern und verifizieren unserer offenen Punkte
Ergebnispräsentation
Wir präsentieren unsere Ergebnisse vor einem mit Ihnen abgestimmten Gremium von Stakeholdern